Kategorien Vegane Rezepte

Veganes Linsen Dahl aka Resteessen a la Freies Herz

Hallo Ihr lieben,

es wird mal wieder Zeit für ein Rezept 🙂 Dieses Linsen Dahl schmeckt auch bei warmen Temperaturen mega lecker und ist schnell gemacht. Wenn der Kühlschrank bei uns leer ist oder wir keine Lust haben aufwendig zu kochen gehört es zu unseren Favoriten. Das praktische daran, man kann es bestens variieren je nachdem was Kühlschrank bzw. Speisekammer noch her geben. Nur die Linsen – in unserem Fall meistens die roten – sind fester Bestandteil! Um euch ein Gefühl dafür zu geben was es an Möglichkeiten gibt, haben wir neben einige Zutaten auch eine Alternative aufgeschrieben.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten für 3-4 Personen:

  • 250 Gramm rote Linsen
  • 3 ScharlottenAlternativen wären Zwiebeln (dann nur 1-2) oder Selleriestangen
  • 3 Knoblauchzehen (geht auch ohne)
  • 3 cm Stück Ingwer (schmeckt auch ohne)
  • 500 Gramm KartoffelnAlternativ könnt ihr euch  einfach eine Scheibe Brot eintunken wenn das Dahl fertig ist
  • 500 Gramm TomatenAlternativ gehen auch Dosentomaten
  • 1 EL Currypaste – Du kannst einfach Gewürze wie Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma nehmen sowie eine kleine Chilli
  • 2 EL Sojasauce kann mit mehr Salz ausgeglichen werden
  • Wasser
  • 1/2 Zitrone (kein Muss)
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

 

Zuerst schneidet ihr Scharlotten (oder die Alternativen) in Würfel, der Konblauch kann in grobe Scheiben geteilt werden und den Ingwer gibt es bei uns in dünnen Streifen. Wenn ihr Kartoffeln habt dann schält diese und schneidet sie in mundgerechte Stücke ebenso wie die Tomaten.

Anschließend gebt ihr etwas Öl in einen heißen Topf. Zuerst kommen die Gewürze bzw. die Currypaste dazu, lasst dies für 1 Minute anrösten bevor ihr Scharotten, Knoblauch und Ingwer dazu gebt. Nach weiteren 2 Minuten (Achtung immer wieder umrühren) kommen die Linsen und ggf. die Kartoffeln hinein. Schwenkt alles nochmal für 1-2 Minten in der Gewürz-Scharlotten Mischung mit und gießt dann den Topf komplett mit Wasser auf. Das Ganze dann für 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Im nächsten Schritt die Tomaten dazugeben und weitere 10 Minuten kochen. Probiert dann einfach vorsichtshalber mal eine Kartoffel und lasst das Dahl ggf. noch weiter köcheln bis diese gar sind. Abschließend gebt ihr Sojasauce, Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer dazu. Kurz abschmecken und Fertig 🙂

Bona appetita!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.