Kategorien Vegane Rezepte

Veganer Kartoffelsalat mal anders

Hallo ihr lieben,

heute möchten wir euch gerne das Rezept für einen der leckersten Kartoffelsalate ever geben 🙂

Das Rezept ist eher zufällig entstanden, an einem Abend an dem Mirjam alleine zu Hause gewesen ist. Mit allem was der Kühlschrank noch so hergab zauberte sie einen veganen Kartoffelsalat. Im Laufe der letzten zwei Jahre haben wir diesen etwas anderen Kartoffelsalat zu einigen Grillfesten zubereitet und Freunde und Familie sind genau so begeistert wie wir! Bis jetzt haben wir ihn allerdings immer pi mal Daumen gemacht, hatten also nie genaue Angaben. Gestern Abend haben wir dann die Chance genutzt und alles dokumentiert. Was wir aufjedenfall gemerkt haben ist, dass die Qualität des Salates mit der Qualität der Kartoffel steht und fällt. Wir würden euch also aufjedenfall empfehlen Bio oder Regionale Kartoffeln zu kaufen die auch noch wirlich nach Kartoffeln schmecken! Zumindest ist das unsere Erfahung. So genug Blabla, für alle die schon sehnsüchtig darauf warten hier ist das Rezept

Zutaten:

  • 1,5 Kg festkochende Kartoffeln
  • 1  Lauchstange
  • 2  Karotten
  • 1  Grüne Paprika
  • 5 Gewürzgurken
  • 50 Gramm Hanfsamen (ungeschält)

Dressing:

  • 400 ml warmes Wasser
  • 3 TL Senf (wir nehmen immer den körnigen)
  • 3 TL süßen Senf
  • 2 TL Salz
  • 50 ml Gurkenwasser
  • 20 ml Öl (Olive oder Raps)
  • Pfeffer nach Belieben

 

Zu allererst kocht ihr die Kartoffeln, schälen könnt ihr sie vorher oder nachher je nachdem was euch lieber ist. Wir machen das immer im Schnellkochtopf, das dauert ca 15-20 Minuten. Da die Kartoffeln etwas auskühlen müssen damit ihr sie in Scheiben schneiden könnt ist es ganz praktisch diese bereits vorzubereiten, zum Beispiel am Vorabend. Die Kartoffelscheiben sollten Mundgerecht sein. Den Lauch und die Karotten schneidet ihr in 1 cm dünne Scheiben und die Paprika in kleine Würfel. Die Gewürzgurken könnt ihr halbieren und in halbe Radeln schneiden. Essentiell wichtig für den Salat sind die Hanfsamen, diese röstet ihr für einige Minuten in einer heißen Pfanne bis sie Anfangen ihr volles Aroma zu entfalten. Es duftet wirklich köstlich und gibt dem Salat den besonderen Kick. Karotten, grüne Paprika Würfel und der Lauch werden ebenfalls in einer Pfanne scharf angebraten. Anschließend gebt ihr Kartoffelscheiben, Gewürzgurken, Pfannengemüse und Hanfsamen in eine große Schüssel. Für die Soße nehmt ihr euch am besten einen Meßbecher oder ähnliches Gefäß und mischt alle oben angegebenen Zutaten zusammen. Abschließend gebt ihr die Soße über den Salat und vermengt alles gut miteinander. Bestmöglich lasst ihr den Kartoffelsalat für 1-2 Stunden oder auch über Nacht ziehen. Ggf und je nach Geschmack könnt ihr dann noch nach salzen/pfeffern.

Wir wünschen An Guaden und hoffen er schmeckt euch auch so gut wie uns 🙂

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.